U8 ist Staffelmeister und erreicht Platz 5 bei

der Kreismeisterschaft!

 

Am Samstag, den 4. Februar machte sich die U8 auf den Weg zur Rückrunde der Futsalspielrunde. Nach der Hinrunde standen wir mit 4 Punkten aus 4 Spielen auf Platz 4 der Tabelle. Der Nachmittag beginnt denkbar schlecht. In der Kabine angekommen: „Wo sind die Trikots“. Die wollten wohl lieber noch einen Mittagsschlaf machen. Netterweise war Wohldenberg sofort bereit, uns ihre bewunderten Piratentrikots zu überlassen.

Das schnelle Umziehen ersetzte das Warm-up. Die acht Piraten waren nach einer kurzen Einweisung pünktlich zum Anpfiff startklar. Nach Spielanpfiff sofort der erste Schock - nach 10 Sekunden! Ein berechtigter Strafstoß gegen uns. Aber auch das sollte uns am heutigen Tag nicht aufhalten. Unser Torhüter hielt den Strafstoß sensationell. Am Ende stand es 1:0 für die JSG gegen Bockenem. Die weiteren Spiele endeten 1:0 Sieg gegen den JFV Süd II und 3:0 Sieg gegen Wohldenberg. Schellerten musste krankheitsbedingt absagen.

Alle Spieler waren nach dem Spieltag glücklich und freuten sich. „Wir haben alle Spiele gewonnen – also sind wir auch ERSTER, oder?“.

U8

 

 

 

 

 

 

 

Fußballsparten-Versammlung

Ende Februar fand die Fußball-Spartenversammlung im Clubhaus Diekholzen statt. Neben den protokollarischen Tagesordnungspunkten gab es sowohl erfreuliche als auch ernste Themen, die angesprochen wurden. Spartenleiter Friedrich Münzberger lud zu der Versammlung auch die Offiziellen der Partnervereine PSV Grün Weiß Hildesheim und SC Barienrode ein.

Ehrungen Spartenversammlung

Spartenleiter Friedel Münzberger mit den geehrten Fußballern

Die Veranstaltung konnte wie gewohnt innerhalb einer Stunde ohne Probleme abgewickelt werden. Münzberger berichtete über eine positive Finanzabwicklung mit einem leichten Plus im letzten Geschäftsjahr, kritisierte jedoch die unnötigen Strafen, die durch versäumte Ergebniseingaben der Jugendtrainer verschuldet wurden. Diese negativen Finanzaspekte werden in Zukunft strenger sanktioniert. „Es kann nicht sein, dass die Allgemeinheit darunter leidet, wenn ein Trainer dreimal hintereinander das Ergebnis nicht meldet. Angeblich unzureichende Internetverbindungen gelten in der heutigen Zeit nicht mehr als Ausrede.“ so der Spartenleiter.

Trainer-Talkrunde im Söhrer Forsthaus

Auch in diesem Jahr lud die Fußballsparte des SV Hildesia Diekholzen zur traditionellen Trainer-Talkrunde ein. Teammanager Matze Münzberger holte dafür vier Vereine an den Tisch: Michael Lemahl (Trainer SG Betheln-Eddinghausen), Gerd Oppermann (Fußballspartenleiter VfL Sehlem), Michael Schlöter (Trainer SV Hildesia Diekholzen) und Sven Dammann (Trainer TSV Warzen).

Talk 2

Die Teilnehmer der traditionellen Trainer-Talkrunde. Hinten von links: Sven Dammann (Trainer TSV Warzen), Gerd Oppermann (Fußballspartenleiter VfL Sehlem), Gerd Könnecker (Staffelleiter 1. Kreisklasse), Michael Lemahl (Trainer SG Betheln-Eddinghausen) und Friedel Münzberger (Fußballspartenleiter SV Hildesia Diekholzen). Vorne von links: Moderator Claus Kubik und Michael Schlöter (Trainer SV Hildesia Diekholzen).

Zwei weitere Trainer sagten leider kurzfristig ab. Neben Moderator Claus Kubik durfte Gerhard Könnecker, seines Zeichens Staffelleiter der 1. Kreisklasse, nicht fehlen. Schwerpunkte der Gesprächsrunde waren auch in diesem Jahr die alltäglichen Aufgabenbereiche und Probleme der Vereine.

U10 I: Staffelmeister und 4. Platz bei der Kreismeisterschaft

Am 4.2.2017 stand für die U10 I der zweite Hallenpunktspieltag auf dem Programm. Beim ersten Spiel gegen den SC Itzum brauchte die Mannschaft sehr lange um überhaupt ins Spiel zu finden, bei nur 12 Minuten Spielzeit wurde das allerdings für die Eltern und ganz besonders für die Trainer Martin Ziss und Kai Jurkschat zum Krimi. Dann endlich… in der letzten Spielsekunde (!) wurden alle mit dem entscheidenden Tor erlöst, die Partie endete mit einem 1:0 für die JSG Beustertal.

U10 Kreismeisterschaft

Die erfolgreiche Mannschaft der U10 I

Auch im zweiten Spiel gegen den SV Bockenem 2007 taten sich die Jungs schwer. Das Spiel fand zwar größtenteils in der gegnerischen Hälfte statt, doch die unzähligen Torchancen wurden nicht verwandelt und brachten die Trainer an die Grenzen der Verzweiflung. Das Spiel endete mit einem 1:1 und einer saftigen Kabinenansprache.

   

Werbepartner

schoolmann  tolle  quast

   

Ankündigung  

plakat spiel 

 

   
© Förderverein 2000 e.V.